30

Details

DIE BLUMEN VON GESTERN

(orig. DIE BLUMEN VON GESTERN)

  • DIE BLUMEN VON GESTERN

Österreich / Deutschland / Frankreich 2016
Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch
Regie: Chris Kraus
Kamera: Sonja Rom
Buch: Chris Kraus
Schnitt: Brigitta Tauchner
Darsteller: Adèle Haenel, Hannah Herzsprung, Lars Eidinger
Produktion: Danny Krausz, Kathrin Lemme
Musik: Annette Focks
Ton: Bernhard Maisch, Martins Rozentals, André Zacher
Verleih: Piffl Medien
Länge: 125 Min.
Format: DCP
Farbe: Farbe
Altersbeschränkung: Freigegeben ab 12 J.

Darf man eine Komödie machen, die unter Holocaustforschern spielt? Ja, lautet die Antwort, wenn ein integrer Regisseur wie Chris Kraus dieses Thema verarbeitet! Kraus, selbst Historiker, recherchierte für seinen neuen Film mehr als zehn Jahre zur deutschen NS-Vergangenheit. Der angesehene Holocaustforscher und Misanthrop Toto Blumen (Lars Eidinger), selbst Nachfahre prominenter NS-Täter, soll mitten in einer Lebenskrise einen Auschwitz-Kongress organisieren. Helfen soll ihm dabei die sehr viel jüngere französische Forscherassistentin Zazie (Adèle Haenel), deren Großmutter in Auschwitz ermordet wurde. Bald stellen beide fest, dass sie eine lange zurückliegende Familientragödie verbindet.

  • 09.11.2016 20:00 Hallenbad WOB
  • 11.11.2016 21:15 Universum 1
  • 13.11.2016 19:30 Universum 1