30

Details

SAYÔNARA

(orig. SAYÔNARA)

  • SAYÔNARA

Japan 2015
Sprache: Englisch, Französisch, Japanisch
Untertitel: Englisch
Regie: Kôji Fukada
Kamera: Akiko Ashizawa
Buch: Oriza Hirata, Kôji Fukada
Darsteller: Irène Jacob, Nijirô Murakami, Jérôme Kircher
Produktion: Kôji Fukada, Bryerly Long, Kazuyoshi Okuyama
Verleih: ColorBird Inc.
Länge: 112 Min.
Format: DCP
Farbe: Farbe
Altersbeschränkung: Nicht FSK-geprüft, daher keine Jugendfreigabe

Die schwer erkrankte Tania wartet nach einer Nuklearkatastrophe auf die Evakuierung aus dem japanischen Ödland. Immer mehr Freunde und Nachbarn dürfen auf dem Land fortgehen und lassen Tania mit ihrem Cyborg Leona, gespielt von dem Androiden Geminoid F, im Bewusstsein um ihren baldigen Tod zurück. Der Film aktualisiert das kulturgeschichtliche Vanitas-Motiv und lässt gerade in seiner Verschränkungen von menschlicher und mechanischer Performance das Kunstschöne in ruhigen Bildern zu Tage treten. Der Regisseur insistiert auf diese Brisanz: „Dieser Film ist keine Science-Fiction. Die in diesem Film beschriebene Katastrophe ist eine, die sich heute jeder vorstellen könnte.“

  • 10.11.2016 21:00 Staatstheater Hausbar
  • 12.11.2016 23:00 C1 Saal 2