30

Details

A TASTE OF INK

(orig. COMPTE TES BLESSURES)

  • A TASTE OF INK

Frankreich 2016
Deutsche Premiere
Sprache: Französisch
Untertitel: Deutsch
Regie: Morgan Simon
Kamera: Julien Poupard
Buch: Morgan Simon
Schnitt: Marie Loustalot
Darsteller: Kévin Azaïs, Monia Chokri, Nathan Willcocks
Produktion: Jean-Christophe Reymond, Amaury Ovise
Musik: Selim Aymard, Julien Krug
Ton: Mathieu Villien
Verleih: Versatile
Länge: 80 Min.
Format: DCP
Farbe: Farbe
Altersbeschränkung: Freigegeben ab 12 J.

“I’ve lost my head. I’m so afraid. I’ve lost my head. I’m lost. Can someone take me away?” schreit Vincent als Sänger einer Hardcore-Punk-Band ins Mikro. Für seinen Vater ist Vincent eine Enttäuschung. Er ist Mitte Zwanzig, sein Körper von Tattoos übersät, er schlägt sich mit einem tristen Job als Piercer durch, hat kein Geld um von Zuhause auszuziehen und den kürzlichen Tod seiner Mutter noch nicht verkraftet. Als sein Vater wieder anfängt, eine viel jüngere Frau zu daten, bahnt sich ein Gefühlschaos an allen Fronten an. Ihre Suche nach Liebe und Anerkennung macht die beiden Männer zu Rivalen. Intelligentes Vater-Sohn-Drama um einen zerrissenen Jugendlichen und seinen lethargischen Vater.

Trailer

zurück