30

Details

FILMKONZERT STEPHAN VON BOTHMER: LUTHER

(orig. FILMKONZERT STEPHAN VON BOTHMER: LUTHER)

  • FILMKONZERT STEPHAN VON BOTHMER: LUTHER

Deutschland 1928
Genre: Geschichte, Musik
Cast: Eugen Klöpfer, Theodor Loos, Bruno Kastner, Kalr Elzer
Editor: Hans Kyser, Burno Doehring
Production Company: Cob-Film GmbH (Berlin)
Producer: Hans Kyser
Music: Stephan Graf von Bothmer
Altersbeschränkung: Nicht FSK-geprüft, daher keine Jugendfreigabe

Diese filmische Hagiographie stellt Luthers Leben und Wirken von seiner Studienzeit über die Konfrontation mit Ablasshandel, Pabst und Kaiser bis zu seiner den Bilderstürmern Einhalt gebietenden Heimkehr nach Wittenberg in ausgewählten Szenen dar. Dabei steht rein Fiktives gleichberechtigt neben traditionell überlieferten und historisch verbürgten Ereignissen. Unter großem finanziellen Aufwand mit Staraufgebot in den Berliner UFA-Studios gedreht, ist LUTHER ein bedeutsames protestantisch-nationalkonservatives Zeitdokument der Weimarer Republik. Die antikatholische Propaganda wurde von Drehbuchautor Hans Kyser (Nathan der Weise, Faust) in seiner einzigen Regiearbeit emotional packend und mit von barocken Malern, insbesondere Rembrandt, inspirierten Helldunkel-Techniken visuell überwältigend in Szene gesetzt. Mehr zum Künstler www.stummfilmkonzerte.de

  • 20.10.2017 19:00 Braunschweigisches Landesmuseum