30

Details

ALOYS

(orig. ALOYS)

  • ALOYS

Frankreich / Schweiz 2016
Sprache: Deutsch
Untertitel: Englisch
Regie: Tobias Nölle
Kamera: Simon Guy Fässler
Buch: Tobias Nölle
Schnitt: Tobias Nölle, Myriam Flury
Darsteller: Lisa Oláh
Produktion: Christof Neracher, Christian Davi, Thomas Thümena
Musik: Tom Huber, Beat Jegen
Ton: Peter Bräker
Verleih: Film Kino Text
Länge: 91 Min.
Format: DCP
Farbe: Farbe
Altersbeschränkung: Freigegeben ab 12 J.

”Wir melden uns!” Aloys spricht von sich selbst immer im Plural. Verbunden in enger persönlicher und beruflicher Symbiose mit seinem Vater, verdichtet sich seine Einsamkeit noch mehr, als dieser stirbt. Er ist Privatdetektiv, beobachtet obsessiv, konserviert, holt sich beim Chinesen eine Portion Reis zum Mitnehmen und geht seinem einzigen Hobby nach: Die Filme der Observierten ansehen, in die Privatspähre der Beobachteten eindringen, sich ihr Leben aneignen. Er selbst hat kein eigenes. Bis das Ungeheuerliche passiert, er wird entdeckt, seine Kamera und die Bänder werden gestohlen. Eine mysteriöse Frau nimmt Kontakt zu ihm auf und verändert auf eine wunderbare poetische Weise sein Leben. ED

  • 08.11.2016 19:15 Universum 1
  • 12.11.2016 16:45 Universum 1
  • 12.11.2016 18:00 Kino Hildesheim