30

Details

DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL

(orig. DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL)

  • DIE SCHLANGENGRUBE UND DAS PENDEL

Deutschland 1967
Sprache: Deutsch
Regie: Harald Reinl
Kamera: Ernst W. Kalinke, Dieter Liphardt
Buch: Manfred R. Köhler, Edgar Allan Poe (Kurzgeschichte)
Schnitt: Hermann Haller
Darsteller: Lex Barker, Karin Dor, Christopher Lee
Produktion: Erwin Gitt
Musik: Peter Thomas
Verleih: Deutsches Filminstitut
Länge: 80 Min.
Format: DVD
Farbe: Farbe
Altersbeschränkung: Freigegeben ab 12 J.

Als unsere Wahl nach kurzer Beratung auf einen deutschen Film fiel, mag es ein wenig esoterisch anmuten, gerade diesen aus dem Jahre 1967 in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken, zumal der Film von Harald Reinl lediglich auf Motiven des Autors basiert. Dies schien uns jedoch sinnvoll, da die zu Unrecht ein wenig in Vergessenheit geratene Produktion einerseits mit einer internationalen Besetzung aufwartet und andererseits als Bindeglied zwischen den klassischen Corman-Verfilmungen verstanden werden kann. Außerdem ist sie ein schönes Beispiel dafür, wie facettenreich sich das als »Opas Kino« gescholtene deutsche Genrekino noch in den sechziger Jahren zu gestalten wusste. Dr. Michael Flintrop

  • 12.11.2016 23:15 Universum 2