30

Details

INTERRUPTION

(orig. INTERRUPTION)

  • INTERRUPTION

Griechenland / Frankreich / Kroatien 2015
Deutsche Premiere
Sprache: Griechisch
Untertitel: Englisch
Regie: Yorgos Zois
Kamera: Yannis Kanakis
Buch: Yorgos Zois
Schnitt: Yannis Kanakis
Darsteller: Alexandros Vardaxoglou, Maria Kallimani, Alexia Kaltsiki
Produktion: Maria Drandaki, Sinisa Juricic, Elie Meirovitz
Musik: Sylvain Chauveau
Ton: Hervé Buirette, Aris Louziotis, Alexandros Sidiropoulos
Verleih: EZ Film
Länge: 110 Min.
Format: ProRes
Farbe: sw, Farbe
Altersbeschränkung: Nicht FSK-geprüft, daher keine Jugendfreigabe

Wie in jeder anderen Nacht nimmt das Publikum seine Plätze ein, der Saal wird abgedunkelt und das Theaterstück beginnt. Doch diesmal kommt es zu einer Unterbrechung. Eine Gruppe junger, bewaffneter Männer und Frauen betreten die Bühne und übernehmen die Regie. Angelehnt an die bewaffnete Geiselnahme im Oktober 2002 im Moskauer Dubrovka Theater, suspendiert der Film die Grenze zwischen den Zuschauerrängen und der Bühne. „INTERRUPTION ist ein Film über den Akt des Sehens“, so der Regisseur. Dieses Sehen vollzieht sich dabei nicht aus sicherer Distanz, sondern in einer Entblößungsgeste, die Verwundbarkeit sichtbar macht und das eigene Leben aufs Spiel setzt. tf

  • 09.11.2016 21:00 Staatstheater Hausbar
  • 10.11.2016 20:00 Kino Hildesheim
  • 10.11.2016 23:00 C1 Saal 1