30

Details

MILCH UND HONIG AUS ROTFRONT

(orig. MILCH UND HONIG AUS ROTFRONT)

  • MILCH UND HONIG AUS ROTFRONT

Deutschland / Kirgisistan 1999
Sprache: Deutsch
Regie: Hans-Erich Viet
Kamera: Thomas Keller
Buch: Hans-Erich Viet
Schnitt: Anne Fabini
Darsteller: Abraham Falk, Rudolf Koop, Andrej Wiebe
Produktion: Herbert Schwering
Ton: Hubertus Müll
Verleih: Hans-Erich Viet
Länge: 116 Min.
Format: 35 mm
Farbe: sw
Altersbeschränkung: Freigegeben ab 6 J.

Hans-Erich Viet drehte zwischen Dez. 98 und Aug. 99 seinen Dokumentarfilm über das Leben in dem „deutschen“ kirgisischen Dorf Rotfront. Die Bewohner sind deutsche Nachkommen der vor mehr als 300 Jahren aus Friesland stammenden Glaubensgemeinschaft der Mennoniten. Sie sprechen Plattdeutsch – wie der ostfriesische Regisseur und nicht nur der Geschmack der Leberwurst erinnert an die Wurzeln ihrer Kultur. 17 Jahre später ist das Dorf nach Deutschland ausgewandert, nur ein paar Alte und einige von Deutschland Enttäuschte sind noch dort. Der Film ist ein Dokument über eine Kultur, die es so nicht mehr gibt. Viet hat genau und beinahe liebevoll das Leben einiger Menschen und ihrer Tiere begleitet.

  • 13.11.2016 16:45 C1 Saal 4
  • 31.07.2017 11:34 C1 Saal 2
  • 31.07.2017 11:38 C1 Saal 4