30

Details

ERÖFFNUNGSKONZERT HEINRICH V.

(orig. ERÖFFNUNGSKONZERT HENRY V.)

  • ERÖFFNUNGSKONZERT HEINRICH V.

Vereinigtes Königreich 1944
Sprache: Englisch
Untertitel: Deutsch
Regie: Laurence Olivier
Kamera: Robert Krasker
Buch: William Shakespeare
Schnitt: Reginald Beck
Darsteller: Leslie Banks,
Produktion: Laurence Olivier
Musik: William Walton
Verleih: Filmphilarmonie Berlin
Länge: 144 Min.
Format: DCP
Farbe: Farbe
Altersbeschränkung: Nicht FSK-geprüft, daher keine Jugendfreigabe

„HENRY V. war der erste wirklich große shakespearische Film, und er setzte einen Qualitätsstandard, an dem sich Olivier und alle anderen messen mussten.“ Bruce Eder (The Criterion Collection) Am Beginn des 30. Internationalen Filmfestivals Braunschweig steht die 15. Kooperation mit dem Staatsorchester Braunschweig. Unter dem Dirigat von Helmut Imig erfüllt die Oscar-nominierte, üppig-spätromantische Musik des britischen Komponisten William Walton die Stadthalle. Laurence Olivier erhielt 1947 einen Ehren-Oscar für seine Leistungen als Regisseur, Produzent und Hauptdarsteller, doch er bekannte: „Für mich machte die Musik den Film.“ Erzählt wird die Geschichte des jungen englischen Königs Henry V. (1387-1422), der im Hundertjährigen Krieg die französische Übermacht bei Azincourt (1415) besiegt und durch seine Heirat mit der französischen Königstochter den Frieden sichert. Der film-dienst ist voll des Lobes: „Kongeniale Übertragung des Shakespearschen Königsdramas, die von der Bühnenszenerie des historischen Globe-Theaters ausgeht und auf der Suche nach einer typisch filmischen Optik mit Massenarrangements und fahlen Farben experimentiert, die zeitgenössischen Bildteppichen entlehnt sind.“ Tickets finden Sie im Vorverkauf an allen bekannten Vorverkaufsstellen des Staatstheaters Braunschweig (z.B. das Universum Filmtheater).

  • 07.11.2016 20:00 Stadthalle