30

Details

RAVING IRAN

(orig. RAVING IRAN)

  • RAVING IRAN

Schweiz 2016
Sprache: OmdU
Untertitel: Deutsch
Regie: Susanne Regina Meures
Kamera: Gabriel Lobos
Schnitt: Rebecca Trösch
Musik: Blade & Beard, Ghazal Shakeri, Roland Widmer, Stefan Willenegger
Produktion: Christian Frei, Anita Wasser
Ton: Gina Keller
Verleih: Rise and Shine World Sales UG
Länge: 84 Min.
Format: ProRes
Farbe: Farbe
Altersbeschränkung: Nicht FSK-geprüft, daher keine Jugendfreigabe

Zwei DJs gegen das islamische Regime: Techno und Teheran, das verträgt sich im Iran so schlecht, dass Anoosh und Arash mit ihrer „Teufelsmusik“ illegale Raves in der Wüste veranstalten müssen. Als sie versuchen, ihr illegales Musikalbum unter die Leute zu bringen, wird Anoosh verhaftet. Sie verlieren die Hoffnung und sind des ewigen Versteckspiels müde. Als Anoosh gerade aus dem Gefängnis frei kommt, lockt mit der Streetparade in Zürich die Freiheit – ein packendes Porträt von Unterdrückung und Ausbruch. Der Abschlussfilm der Zürcher Hochschule der Künste erhielt den FIRST STEPS Awards 2016 für den besten Dokumentarfilm und in Nyon den Suissimage Jury Prize for most innovative film.

  • 12.11.2016 21:00 Schloss Arkaden