30

Details

Kurzfilme

Kurzfilme

Aus rund 400 nationalen und internationalen Einreichungen hat die Kurzfilmgruppe des Filmfestivals neun Kurzfilm-Programme unter verschiedenen inhaltlichen Aspekten zusammengestellt – keine leichte Aufgabe. Viele sehenswerte Filme konnten aus Platzgründen nicht in das Programm aufgenommen werden. Dennoch gibt das internationale Programm einen schlaglichtartigen Einblick in den Stand der filmischen Entwicklung der jeweiligen Länder und was dort die Regisseure*innen inhaltlich bewegt. Bemerkenswert ist in dem Zusammenhang, dass der Kurzfilm zu aktuellen gesellschaftlichen Themen Stellung bezieht und die Diskussion kritisch, ja zuweilen bissig-ironisch vorantreibt. Dies betrifft insbesondere die Themen Migration und Flucht. Es verwundert nicht, dass heutzutage mit Hilfe der Computertechnik hochprofessionelle Animationen produziert werden können. Aber die perfekte Technik kann nicht die Idee eines Films ersetzen. Die Kurzfilmgruppe hat daher darauf geachtet, ein möglichst weitgespanntes Spektrum von Inhalt und Bildsprache abzudecken, sodass die filmische Skizze, das Experiment bis hin zum geschlossenen Kunstwerk zu sehen sein werden. Das Festival bietet den Besucher*innen die wohl einmalige Gelegenheit, diese teilweise preisgekrönten Kurzfilme sehen zu können – nutzen Sie diese Chance und besuchen Sie die Vorführungen im LOT-Theater.