Who's Who

© Moritz Küstner/Filmfestival

Der Filmfestival-Verein

Gemeinsam mit dem Filmfestival Team gestaltet der Verein alljährlich das größte Publikumsfestival Norddeutschlands. Bis zu vierzig Vereinsmitglieder engagieren sich ganzjährig ehrenamtlich für Filmkultur in Braunschweig. Das ist einzigartig in Deutschland. Katalogtexte mit eigener Handschrift, persönliche Gästebetreuung und individuelle Einführungen zu Filmvorführungen geben dem Festival seine Alleinstellung in der europäischen Festivallandschaft. Als Vereinsmitglieder engagieren wir uns seit vielen Jahren für das Festival und sind mit ihm gereift. Um auch weiterhin das Braunschweiger Publikum in seiner Gesamtheit im Verein abbilden zu können, freuen wir uns über motivierten Nachwuchs.

Andreas Lewin - Festivalleiter

Der gebürtige Ludwigshafener, Jahrgang 1968 studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt am Main und an der Universität der Künste in Berlin. Ab 1995 stand er u.a. am Hebbeltheater in Berlin, auf dem Kunstfest Weimar, dem Theater Oberhausen und in Krakau auf der Bühne.

Von 1999 bis 2000 studierte er Dokumentarfilmregie am European Film College in Dänemark. Seit 2000 produzierte er mehrere lange Dokumentarfilme über Theater- und Filmschauspieler und Regisseure, bei denen er auch Regie führte.

Für seine Filme wurde Andreas Lewin mit zahlreichen Stipendien ausgezeichnet, so z.B. von der Berliner Akademie der Künste, dem NIPKOW-Programm, der Stuttgarter Akademie Schloss Solitude und der DEFA-Stiftung.

Seit 2006 leitete er das von ihm in der Akademie der Künste Berlin gegründete Festivals für Filme zur Kunst DOKUARTS. Darüber hinaus war er als Filmkurator tätig, u. a. für das Festival für aktuelle Musik „Wien Modern 2007“ mit der „Retrospektive Frank Scheffer“ und Wien Modern 2009 mit „Televisionen – Neue Musik im Fernsehen 1950-1990“, ein Projekt, das im Rahmen der Berliner Festspiele aufgeführt wurde. Außerdem kuratierte für das Instituto Moreira Salles, Rio de Janeiro (seit 2011) und das renommierte niederländische Eye Film Institute (2008-2010) in Amsterdam.

Er ist Mitglied des European Documentary Networks und der European Film Academy.

Karina Gauerhof - Leitung Programmmanagement

1991 im idyllischen Zabergäu (Baden-Württemberg) geboren, zieht es Karina 2011 nach Braunschweig. Während ihres Studiums der Medienwissenschaften an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig widmet sie sich u.a. der Programmorganisation des Unikinos „Studio für Filmkunst e.V.“ Ab 2014 ist sie in leitender Funktion im Vorstand „Sommerkino Braunschweig e.V.“ tätig. 2014 folgt ein Praktikum beim Internationalen Filmfestival Braunschweig. 2015 und 2016 verantwortete sie das Gästemanagement des Festivals. Von Februar 2017 bis April 2019 war sie als Juniorkuratorin und Assistenz der Festivaldirektion tätig. Seit Mai 2019 ist Karina in leitender Funktion für die Programmkoordination zuständig.

Frank Terhorst - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Geboren 1969 in Osnabrück, dort Studium der Literatur- und Politikwissenschaft. Erste Erfahrung mit Kulturarbeit beim Erich Maria Remarque-Friedenszentrum, der EXPO2000 und dem Deutschen Musikrat. 2003 bis 2006 verantwortet er die Pressearbeit für das European Media Art Festival.
Seit 2004 leitet er die Pressearbeit und Sponsoring für das Internationale Filmfestival Braunschweig.
Von 2009 bis 2015 übernahm er die Pressearbeit für das Universum Filmtheater.
Frank Terhorst ist Mitglied im Bundesverband Pressesprecher, Presseclub Braunschweig und dem Marketingclub Braunschweig.

Anja Hinderer - Finanz-und Rechnungswesen

Geboren 1977 in Großburgwedel bei Hannover. Ausbildung zur Industriekauffrau bei WABCO GmbH & Co. KG in Hannover (1998 - 2001), anschließend mehrere Jahre im Logistik Team. 2010 begann Anja für einen Insolvenzverwalter in Braunschweig zu arbeiten. Seit Januar 2016 verantwortlich für die Finanzen des Filmfestivals.

Angelika Hoffmann - Assistenz Finanz- und Rechnungswesen

Organisation Team

Vorstand Internationales Filmfest Braunschweig e.V.: Thorsten Rinke (Vorsitzender), Florence Houdin (Vorsitzende), Clemens Williges (Schriftführer), Bianca Apmann (Kassenführerin), Beate Neigenfind (Beisitzerin), Daniela Heinicke (Beisitzerin), Edgar Merkel (Ehrenvorsitzender)

Festivaldirektor: Andreas Lewin

Leitung Programmmanagement: Karina Gauerhof

Leitung Festivalorganisation: Sandra Hoffmann

Finanzen: Anja Hinderer, Angelika Hoffmann (Mitarbeit)

Sponsorenbetreuung: Frank Terhorst, Thorsten Rinke, Edgar Merkel, Marc-Aurel Jensen

Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Frank Terhorst

Assistenz Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Rafaela Range

Teamassistent: Chris Bierfreund

Betreuung Förderverein: Anja Hinderer

Filmvermittlung: Kristina Schippling, Johannes Wilts (Schulkinoprojekt "Kinema")

Ticketing:
Sandra Hoffmann

FSJ Kultur: Leonard Kiefner

Übersetzungen: Angelika Betzold

Festivaljournal:
Frank Terhorst, Nicole Richter, Andreas Lewin

CI: Justus Oehler, Pentagram

Technische Beratung und Datenmanagement Online Plattform: Howard Harrington, Harrington Media Art & Design GmbH

Untertitelung: Jürgen Tobisch, JT Subtitling

IT-Support: Volker Kuz

Texte: Alle Texte der Filmreihen wurden von Vereinsmitglieder*innen und Teilnehmer*innen der Sichtungsgruppen geschrieben

Lektorat: Clemens Williges



PROGRAMMGESTALTUNG

Sichtungsgruppe Wettbewerb »DER HEINRICH«: Beate Siegmann, Beate Neigenfind, Michael Werner, Stefan Neudecker, Marie Dann, Florence Houdin, Thorsten Rinke, Claudia Grossek, Bianca Apmann, Sigrid Weitemeyer, Stephan Chamier, Frank Beyer

Sichtungsgruppe Neues Internationales Kino: Heinz Wilke, Beate Siegmann, Florian Hofmann, Evelyn Drewes, Kirsten Schult, Marit Vahjen, Anne Müller, Edgar Merkel, Bianca Apmann, Lena Kälber, Florence Houdin, Frank Beyer, Carola Remus, Harmen Hendriksma, Sabine Auschra, Daniela Baier, Andreas Richter, Martin Brandes, Philipp Preuss

Sichtungsgruppe Neue Deutsche Filme:
Thorsten Rinke, Katja Heimanns, Dagmar Schumacher, Evelyn Drewes, Marit Vahjen, Tom Blume, Daniela Heinecke, Jana Krug, Alexandra Heuser, Faro Lienert

Deutsch-Französischer Jugendpreis »KINEMA«:
Florence Houdin, Johannes Wilts (Kinema e.V.)

Green Horizons:
Ralf Utermöhlen, Stefan Vockrodt, Marc-Aurel Jensen

Heimspiel: Thorsten Rinke, Daniela Heinicke, Katja Heimanns

Sichtungsgruppe Kurzfilmprogramme: Peter Wentzler, Martina Meiritz, Rayk Fenske, Daniela Baier, Bianca Apmann, Esra von Kornatzki, Frederic Klamt, Faro Lienert, Karl Gehrke, Stephan Chamier


Kinema Tagung:
Johannes Wilts (Kinema e.V.)




FOKUS KANADA “Reclaiming Histories”

Texte und Programm: Angelika Betzold, Stephan Hoffstadt und Andreas Lewin

Dokumentarfilmsektion Texte und Programm:
Andreas Lewin und Mark Lefanu

Das Programm Fokus Kanada “Reclaiming Histories” ist eine Produktion von DOKUARTS in Kooperation mit dem Braunschweig International Filmfestival zu Gast im Kunstverein Braunschweig, gefördert durch den Canada Council for the Arts.