30

Details

Pagan Horror at Midnight

Pagan Horror at Midnight

Pagan Horror steht vor einem Comeback. Deutliches Zeichen hierfür sind der estnische NOVEMBER (2017) und die bei uns Deutschlandpremiere feiernde internationale Anthologie THE FIELD GUIDE TO EVIL (2018). Aber welche Art von Film beschreibt dieser Genre-Begriff? Bei aller Unterschiedlichkeit lassen sich wiederkehrende Elemente ausmachen: Eine abgeschiedene Naturlandschaft, eine isolierte Gruppe von Menschen mit einem nichtchristlichen Wertesystem, ein übernatürliches oder gewalttätiges Ereignis. Häufig ist es ein Mensch aus der Stadt, der mit diesen Elementen konfrontiert wird. Um 1970 gab es eine erste große Welle solcher Filme, insbesondere auf den Britischen Inseln. Sie warfen einen dunklen Schatten auf die Blumenkinderbewegung jener Tage. Drei unabhängig voneinander entstandene Filme bilden heute die ‘Unholy Trinity’ des Genres: WITCHFINDER GENERAL (1968), BLOOD ON SATAN`S CLAW (1971) und THE WICKER MAN (1973). Wir zeigen letzteren im restaurierten Final Cut von 2013. Ein ganz besonderes Ereignis ist die Deutschlandpremiere der 4K Restauration des vergessenen finnischen Klassikers DAS WEISSE RENTIER (1952). Wir wünschen wohlige pagane Angstschauer um Mitternacht.

zurück