30

Details

BERLIN - PRENZLAUER BERG - BEGEGNUNGEN ZWISCHEN DEM 1. MAI UND DEM 1. JULI 1990

(orig. BERLIN - PRENZLAUER BERG - BEGEGNUNGEN ZWISCHEN DEM 1. MAI UND DEM 1. JULI 1990)

  • BERLIN - PRENZLAUER BERG - BEGEGNUNGEN ZWISCHEN DEM 1. MAI UND DEM 1. JULI 1990

DDR 1990Sprache:DeutschUntertitel:EnglischRegie:Petra TschörtnerBuch:Petra Tschörtner, Jochen WisotzkiKamera:Michael LöscheSchnitt:Angelika ArnoldMusik:Balkan-Tourist-Combo, Herbst in Peking, Sender Radio P.Sound:Ulrich Fengler, Uve HaußigMit:Arthur Alexander Rompe, Kurt Mühle, Harald Hauswald, Waltraud ZiervogelProduktion:Fritz HartthalerProduktionsfirma:DEFA-Studio für Dokumentarfilme GmbHVerleih:Deutsche Kinemathek/DEFA Filmverleih75 Min, sw, DCP

Bilder aus dem Berliner Stadtbezirk vor der Währungsunion: „We need revolution“ singt „Herbst in Peking“ aus dem Prenzlauer Berg in den Trümmern der Mauer am Rande ihres Stadtbezirks. Dabei ist im Mai '90 schon fast alles gelaufen. Im „Prater“ schwooft Knatter-Karl mit seiner Freundin. Frieda und Gerda im „Hackepeter“ sind erschüttert, denn im Tierpark wurde ein Papagei gestohlen. Die Hausbesetzer träumen von Anarchie und Frau Ziervogel, Inhaberin von Berlins berühmtester Würstchenbude, segnet das erste Westgeld. Petra Tschörtner wollte mit ihrem Film das ganz besondere Lebensgefühl ihres Stadtteils dokumentieren, der sich schon immer mehr Freiraum genommen hat als andere.

Biografie Regie:Geb. 1958 in Potsdam. 1976 Abitur, Volontariat bei der DEFA. Erster Dokumentarfilm IM HEIM, 1978. Ihr Thema: der Alltag ganz normaler Menschen. 1991-2011 Lehraufträge an der Filmhochschule Konrad Wolf. Regieassistentin für Fernsehspiele und Serien.

Foto: © DEFA Stiftung, Frank Breßler

Vorführungen

  • 22.11.2019 21:00 UNIVERSUM 2 Ticket
zurück