30

Details

DER KULESCHOW-EFFEKT

(orig. DER KULESCHOW-EFFEKT)

  • DER KULESCHOW-EFFEKT

Deutschland 2018
Sprache: Kein Dialog
Regie: Malte Hartewieg
Länge: 2:12
Format: DCP
Farbe: Farbe
Altersbeschränkung: Nicht FSK-geprüft, daher keine Jugendfreigabe

In diesem Film wird die Beziehung zweier Menschen künstlich durch das Zusammenschneiden von Bildern erzeugt. Diese Form der Montage nennt sich `Kuleschow-Effekt`. – Der Kurzfilm gliedert sich in zwei Teile, im ersten wird uns eine Beziehung suggeriert, durch eben dieses Zusammenschneiden von Bildern, welches emotionale Symbole mit den Personen verbindet. Am Ende treffen sie sich, kurz, nur um dann doch wie Fremde aneinander vorbei zu gehen. Ob eine Beziehung existierte, bleibt somit offen.

zurück