DER MANN, DER SEINE HAUT VERKAUFTE

(orig. THE MAN WHO SOLD HIS SKIN)

  • DER MANN, DER SEINE HAUT VERKAUFTEKaouther Ben Hania
    Kaouther Ben Hania

Tunesien, Frankreich, Belgien, Schweden, Deutschland 2020Sprache:EnglischUntertitel:DeutschRegie:Kaouther Ben HaniaBuch:Kaouther Ben HaniaKamera:Christopher AounSchnitt:Marie-Hélène DozoMusik:Amine BouhafaSound:Anders Billing Vive, Leny AndrieuxMit:Yahya Mahayni, Dea Liane, Koen de Bouw, Monica BellucciProduktion:Martin Hampel, Nadim Cheikhrouha, Habib Attia, Thanassis Karathanos, Annabella Nezri, Andreas RocksenProduktionsfirma:Tanit Films, Cinetelefilms, Twenty Twenty Vision, Kwassa Films, Laika Film&TelevisionVerleih:[eksystent distribution] filmverleih104 min, Colour

Ein junger sensibler und impulsiver Syrer flüchtet vor dem Bürgerkrieg in den Libanon.Um nach Europa reisen zu können und mit der Liebe seines Lebens zu leben, lässt er sich von einem arroganten Künstler den Rücken tätowieren.Als sich sein eigener Körper in ein prestigeträchtiges Kunstwerk verwandelt hat, erkennt er jedoch, dass seine Entscheidung alles andere als Freiheit bedeutet. Die weitreichende Ignoranz der westlichen Welt gegenüber der internationalen Flüchtlingsproblematik wird mit der leeren Künstlichkeit einer avantgardistischen Kunstszene konfrontiert. Die Satire der Tunesierin Kaouther Ben Hania bezieht ihre Kraft stilsicher aus künstlerisch ausgefeilten Bildkompositionen.

Biografie Regie:Geboren 1977 in Tunesien. Filmstudium in Tunis, anschließend in Paris. 2017 Premiere von AALA KAF IFRIT in Cannes. 2020 Premiere von THE MAN WHO SOLD HIS SKIN in Venedig und 2021 Nominierung als Bester Internationaler Film für den Oscar.

Trailer

Vorführungen

  • 02.11.2021 18:30 UNIVERSUM 1
zurück