30

Details

DIE VERLORENE EHRE DER KATHARINA BLUM

(orig. DIE VERLORENE EHRE DER KATHARINA BLUM)

  • DIE VERLORENE EHRE DER KATHARINA BLUM

Deutschland 1975Sprache:DeutschUntertitel:EnglischRegie:Volker Schlöndorff, Margarethe von TrottaBuch:Heinrich Böll, Volker Schlöndorff, Margarethe von TrottaKamera:Jost VacanoSchnitt:Peter PrzygoddaMusik:Hans Werner HenzeSound:Klaus Eckelt, Wolfgang Löper, Willi SchwadorfMit:Angela Winkler, Mario Adorf, Dieter LaserProduktion:Willi Benninger, Eberhard Junkersdorf, Gunther WitteProduktionsfirma:Bioskop Film, Paramount-Orion Filmproduktion, WDR)Verleih:STUDIOCANAL GmbH106 Min, Farbe, Blu-ray

Ein politisch, gesellschaftliches Zeitdokument der bundesrepublikanischen 70er Jahre, nach der Erzählung von Heinrich Böll. Der Film beschäftigt sich letztendlich mit der Frage, wie Gewalt und Rufmord entsteht, heute „Mobbing“ genannt. Nach einem Faschingsball verbringt Katharina Blum eine Nacht mit einem jungen Mann, der als Deserteur von der Polizei gesucht wird. Am folgenden Morgen wird ihre Wohnung Ziel eines massiven Polizeieinsatzes, Katharina wird als vermeintliche Fluchthelferin abgeführt. Die Presse berichtet in großen Schlagzeilen in einer beispiellosen Hetz- und Verleumdungskampagne über das „Flittchen“. Mit hysterisch aufgeladenem Kommandoton liefert sich Adorf als Kommissar Beizmenne mit Angela Winkler packende Wortduelle.

Biografie Regie:Volker Schlöndorff in Co-Regie mit Margarethe von Trotta waren in Paar, als sie Bölls Erzählung verfilmten. Von Trotta war zunächst Schauspielerin, bevor sie selbst Filme drehte.  KATHARINA BLUM leitete ihre Karriere als Regisseurin ein.

Trailer

Vorführungen

  • 22.11.2019 16:30 ASTOR CINEMA 4 Ticket
zurück