30

Details

IM WESTEN NICHTS NEUES - FILMKONZERT

(orig. ALL QUIET ON THE WEST FRONT - FILM CONCERT)

  • IM WESTEN NICHTS NEUES - FILMKONZERT

USA 1930
Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch
Untertitel: Deutsch
Genre: Drama, Krieg
Regie: Lewis Milestone
Kamera: Arthur Edeson, Karl Freund
Buch: George Abbott, Maxwell Anderson, Del Andrews, Erich Maria Remarque (Roman)
Schnitt: Edgar Adams
Cast: Louis Wolheim, Lew Ayres, John Wray, Arnold Lucy
Produktion: Carl Laemmle Jr.
Produktionsfirma: Universal Pictures
Musik: Neukomposition von Manfred Knaak (2011)
Verleih: Europäische Filmphilharmonie
Länge: 147 Min.
Format: ProRes
Farbe: SW
Altersbeschränkung: Freigegeben ab 12 J.

Picture by Filmphilharmonic Edition. Komponist Knaak: „Die Musik zu diesem Film ist angesiedelt in dem Carrée zwischen Alban Berg und Miles Davis einerseits und Maurice Ravel und Frank Zappa andererseits, ein Crossover, in dem sich die verschiedenen Stile durchdringen und zu einem Neuem verbinden. Ein humanistischer, ernster Ton durchdringt – sehr dicht am filmischen Geschehen – die gesamte Partitur: das große, heiße Bedauern über das, was da geschieht. Gepaart wird das Ganze jedoch auch mit humoristischen (Jazz-)Anklängen oder impressionistisch-emotionalen Szenen. Dabei tritt die Musik immer wieder auch einen Schritt zurück in ein distanziertes Bewusstsein und fügt dem Film erklärtermaßen eine weitere Erlebnisebene hinzu.“ Unterstützt von: Staatsorchester Braunschweig, Europäische Film Philharmonie, Stadt Braunschweig.

Trailer

Vorführungen

  • 11.11.2018 18:00 Städtisches Museum
zurück