30

Datenschutz

Verantwortlicher

Internationales Filmfest Braunschweig e.V. (im Folgenden "Verein" genannt)
Neue Straße 8
38100 Braunschweig
Tel.: +49 (0)531 / 702 202 0
Fax: +49 (0)531 / 702 202-99

privacy(at)filmfest-braunschweig.de

Registergericht: Amtsgericht Braunschweig
Registernummer: VR 3342 
Jugendschutzbeauftragter: Fabian Schauren (jugendschutz(at)kommunale-kinos.de)
Datenschutz: privacy(at)filmfest-braunschweig.de

Vorstand

Edgar Merkel (1. Vorstandsvorsitzender) 
Thorsten Rinke (2. Vorstandsvorsitzender)
Rayk Fenske (Kassenwart)
Beate Neigenfind (Schriftführerin)
Florence Houdin (Beisitzerin)
Evelyn Drewes (Beisitzerin)

Inhaltlich verantwortlich gemäß § 55 Abs. 2 RStV: Vorstand Internationales Filmfest Braunschweig e.V.

Stand: 24. Mai 2018

Datenschutzerklärung

Allgemeines zur  Datenverarbeitung, Rechtsgrundlagen und Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten

Diese Datenschutzerklärung klärt Sie im Folgenden darüber auf, welche personenbezogenen Daten durch den Besuch unserer Webseiten innerhalb unseres Onlineangebotes und der mit ihm verbundenen Webseiten erhoben werden und wie diese verwendet werden. Sie haben jederzeit das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft über die personenbezogenen Daten zu erhalten, die wir über Sie gespeichert haben. Diese Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung der Webseiten www.filmfest-braunschweig.de ,my.filmfest-braunschweig.de  und datakal.filmfest-braunschweig.de, unserer Social Media Präsenzen sowie der BIFF App nachfolgend „Onlinepräsenzen“ genannt.

Die Betreiber der Onlinepräsenzen nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung. Beim Aufruf der jeweiligen Netzwerke und Plattformen gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenverarbeitungsrichtlinien deren jeweiligen Betreiber.

Zu den im Rahmen dieses Onlineangebotes verarbeiteten personenbezogenen Daten der Nutzer gehören Bestandsdaten (z. B. Namen und Adressen von Kunden), Vertragsdaten (z. B. Akkreditierungen, Zahlungsinformationen), Nutzungsdaten (z. B. die besuchten Webseiten unseres Onlineangebotes, Interesse an unserem Programm) und Inhaltsdaten (z. B. Eingaben im Kontaktformular).

Der Begriff „Nutzer“ umfasst alle Kategorien von der Datenverarbeitung betroffener Personen. Zu ihnen gehören unsere Geschäftspartner, Kunden, Interessenten und sonstige Besucher unseres Onlineangebotes.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z. B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Diese Website nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogene Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z.B. Bestellungen oder Anfragen an den Verantwortlichen) eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Sie können eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge "https://" und dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile erkennen.

Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Wir geben die Daten der Nutzer an Dritte nur dann weiter, wenn dies z. B. auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO für Vertragszwecke erforderlich ist oder auf Grundlage berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO an wirtschaftlichem und effektivem Betrieb unseres Geschäftsbetriebes.

Sofern wir Subunternehmer einsetzen, um unsere Leistungen bereitzustellen, ergreifen wir geeignete rechtliche Vorkehrungen sowie entsprechende technische und organisatorische Maßnahmen, um für den Schutz der personenbezogenen Daten gemäß den einschlägigen gesetzlichen Vorschriften zu sorgen.

Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern (nachfolgend gemeinsam bezeichnet als „Drittanbieter“) eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Als Drittstaaten sind Länder zu verstehen, in denen die DSGVO kein unmittelbar geltendes Recht ist, d. h. grundsätzlich Länder außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums. Die Übermittlung von Daten in Drittstaaten erfolgt entweder wenn ein angemessenes Datenschutzniveau, eine Einwilligung der Nutzer oder sonst eine gesetzliche Erlaubnis vorliegt.

Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseiten

Wenn Sie eine der Webseiten des Vereins besuchen, übermittelt Ihr Internetbrowser automatisch Daten an unseren Webserver. Folgende Daten werden automatisch erhoben und gespeichert:

IP-Adresse
Datum und Uhrzeit der Anfrage
Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
jeweils übertragene Datenmenge
Website, von der die Anforderung kommt
Browser
Betriebssystem und dessen Oberfläche
Sprache und Version der Browsersoftware.

Die Logfile-Informationen werden aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal dreißig Tagen gespeichert. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen.
Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. In anonymisierter Form werden die Daten darüber hinaus von uns zu statistischen Zwecken ausgewertet.

Cookies

Cookies sind Informationen, die von unserem Webserver oder Webservern Dritter an die Web-Browser der Nutzer übertragen und dort für einen späteren Abruf gespeichert werden. Bei Cookies kann es sich um kleine Dateien oder sonstige Arten der Informationsspeicherung handeln.


Wir verwenden „Session-Cookies“, die nur für die Zeitdauer des aktuellen Besuchs auf unserer Onlinepräsenz abgelegt werden (z. B. um die Speicherung Ihres Login-Status oder die Warenkorbfunktion und somit die Nutzung unseres Onlineangebotes überhaupt ermöglichen zu können). In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte eindeutige Identifikationsnummer abgelegt, eine sogenannte Session ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Speicherfrist. Diese Cookies können keine anderen Daten speichern. Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie die Nutzung unseres Onlineangebotes beendet haben und sich z. B. ausloggen oder den Browser schließen.


Falls Sie nicht möchten, dass Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert werden, werden Sie gebeten die entsprechende Option in den Systemeinstellungen Ihres Browsers zu deaktivieren. Gespeicherte Cookies können in den Systemeinstellungen des Browsers gelöscht werden. Der Ausschluss von Cookies kann zu Funktionseinschränkungen dieses Onlineangebotes führen.

BIFF App

Bei der Nutzung des offenen Bereichs der  BIFF App erfolgt keine Erhebung oder Weiterverarbeitung persönlicher oder personenbezogener Daten. Daraus folgt unmittelbar auch, dass keine Benutzer-Daten auf den Servern gespeichert werden, keine personalisierten Benutzerdaten und personalisierten Benutzeraktionen ausgewertet werden (Tracking), keine persönlichen bzw. personenbezogenen Daten an Dritte weitergeleitet werden.

Bei Nutzung des Login-Bereichs der  BIFF App werden E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Adresse und Name gespeichert. Wir verarbeiten diese Daten im Rahmen unseres Angebots nur, wenn Sie uns dazu im Zuge Ihrer Anmeldung die Einwilligung erteilen oder wenn dies gesetzlich erlaubt ist, um unser Onlineangebot wie das Ticketing sicher anbieten zu können.

Ihre Nutzung der BIFF App erfolgt mittels Zugriff auf das Content-Management-System (CMS) des Vereinss. Dies beinhaltet beispielsweise die Auswahl von Filmen, Kinos und zugehörigen Details. Die Zugriffe auf das CMS werden auf den Servern des Vereinss geloggt. Die Logs erfolgen vollständig unpersonalisiert.

Bei der Nutzung der Kalenderfunktion werden die von Ihnen markierten Filme lokal auf Ihrem mobilen Gerät gespeichert. Es erfolgt keine Speicherung dieser Informationen auf Servern des Vereins oder eine weitere Auswertung Ihres Festivalplaners (Tracking).

Die Nutzung weiterführender Dienste wie der Aufruf von Websites (z.B. Kino oder Social Media (Facebook, Twitter, etc.) werden in der App als Links realisiert. Dabei werden ebenfalls keine persönlichen oder personenbezogenen Daten von der App weitergegeben.

Die App verwendet in der aktuellen Ausbaustufe keine Push-Notifications.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per E-Mail oder über Social Media) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.
Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten werden zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Kommentare, Beiträge, Bewertungen

Wenn Nutzer Kommentare, Bewertungen oder sonstige Beiträge hinterlassen, werden ihre IP-Adressen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO für 7 Tage gespeichert.

Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Registrierung innerhalb unserer Onlinepräsenzen

Wir verarbeiten Bestandsdaten (z. B. Namen und Adressen sowie Kommunikationsdaten von Nutzern), Vertragsdaten (z. B. in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) zwecks Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b) DSGVO.

Nutzer können z. B. im MyBIFF-Bereich auf unserer Website oder in unserem Online-Ticket-System optional ein Nutzerkonto anlegen. Insbesondere ist das notwendig für die Registrierung und Anmeldung in unserem MyBIFF -Bereich sowie für unsere anmeldepflichtigen Veranstaltungen, Filmeinreichungen, die Akkreditierung und den Online-Ticketshop. Im Rahmen der Registrierung werden die erforderlichen Pflichtangaben den Nutzer mitgeteilt. Die Nutzerkonten sind nicht öffentlich und können von Suchmaschinen nicht indexiert werden.

Die personenbezogenen Daten benötigen wir für folgende Zwecke:
Abwicklung der Film- und Projekteinreichung
Abwicklung der Akkreditierung, einschl. Erstellung eines Akkreditiertenausweises
Erteilung von Zugangsberechtigungen zu geschlossenen Veranstaltungen
Erstellung und Veröffentlichung von Filmgästelisten
Anmeldung/Registrierung für Veranstaltungen mit begrenzter Teilnehmerzahl
Nutzung der Möglichkeit des Online-Ticket-Verkaufs
Erhebung statistischer Daten
Sind Sie bei uns registriert, können Sie auf Inhalte und Leistungen zugreifen, die wir nur registrierten Nutzer anbieten. Zur Kontaktaufnahme in diesem Zusammenhang nutzen Sie bitte die am Ende dieser Datenschutzerklärung angegebenen Kontaktdaten.

Bei der Film- bzw. Projekteinreichung/-anmeldung geben Sie eventuell auch personenbezogene Daten Dritter mit an. Stellen Sie vorab sicher, dass Sie die Einwilligung der betroffenen Personen haben, diese Daten an uns weiterzugeben.

Die Nutzerdaten werden von uns vertraulich behandelt und auf gesicherten Servern gespeichert. Personenbezogene Daten, die Sie über Formulare außerhalb des MyBIFF-Bereichs eingeben, werden bei uns in E-Mail-Form verarbeitet, sie sind damit auf unserem Mailserver gespeichert. Bei der Anmeldung als Helfer nutzen wir die Dienste des Services Formlets. Ein Einsatz von Google und SurveyMonkey kann auch erfolgen.

Datenschutzerklärungen:
Formlets  www.formlets.com/privacy/
Google    www.policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
SurveyMonkey www.surveymonkey.de/mp/legal/privacy-policy/?ut_source=footer

Im Rahmen der Registrierung und erneuter Anmeldungen sowie Inanspruchnahme unserer Onlinedienste speichern wir die IP-Adresse und den Zeitpunkt der jeweiligen Nutzerhandlung. Die Speicherung erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, wie auch der der Nutzer an Schutz vor Missbrauch und sonstiger unbefugter Nutzung. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, außer sie ist zur Verfolgung unserer Ansprüche erforderlich oder es besteht hierzu besteht eine gesetzliche Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO.

Soweit nicht anders vereinbart gilt die Zustimmung zur Speicherung der Daten bis zum Ablauf der Gültigkeit dieser Richtlinie. Nutzer unserer Website werden bei Änderungen an dieser Richtlinie automatisch erneut aufgefordert ihre Zustimmung zu erteilen.

Wenn Nutzer ihr Nutzerkonto gekündigt haben, werden deren Daten im Hinblick auf das Nutzerkonto gelöscht, vorbehaltlich deren Aufbewahrung ist aus handels- oder steuerrechtlichen Gründen entspr. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO notwendig. Es obliegt den Nutzer/innen, ihre Daten bei erfolgter Kündigung vor dem Vertragsende zu sichern. Wir sind berechtigt, sämtliche während der Vertragsdauer gespeicherten Daten des Nutzers unwiederbringlich zu löschen.

Newsletter

Mit den nachfolgenden Hinweisen klären wir Sie über die Inhalte unserer Newsletter sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt der Newsletter: Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer maßgeblich. Neben unserem Festival-Newsletter, dem Industry-Newsletter mit Branchennews sowie Bildung Newslettern mit Informationen zu unseren Angeboten für Lehrende und ihre Schulklassen gibt es während der Festivalwoche zudem unseren täglichen Newsletter.

Double-Opt-In und Protokollierung: Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D. h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mail-Adressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten: Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie, Ihren Vor- und Nachnamen anzugeben. Diese Angaben dienen lediglich der Personalisierung des Newsletters.

Der Einsatz des Versanddienstleisters, Durchführung der statistischen Erhebungen und Analysen sowie Protokollierung des Anmeldeverfahrens, erfolgen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newslettersystems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht.

Kündigung/Widerruf: Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d. h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Sie können den Newsletter jeder Zeit über presse(at)filmfest-braunschweig.de abbestellen.

Externe Zahlungsdienstleister

Wir setzen externe Zahlungsdienstleister ein, über deren Plattformen die Nutzer und wir Zahlungstransaktionen vornehmen können:

Paypal https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full
SOFORT Überweisung/Klarna https://www.klarna.com/de/datenschutz/
Arvato Bertelsmann https://www.arvato.com/de/ueber-arvato/datenschutz.html
Concardis https://www.concardis.com/datenschutzerklaerung

Im Rahmen der Erfüllung von Verträgen setzen wir die Zahlungsdienstleister auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein. Im Übrigen setzen wir externe Zahlungsdienstleister auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b. DSGVO ein, um unseren Nutzern effektive und sichere Zahlungsmöglichkeit zu bieten.

Zu den, durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name und die Adresse, Bankdaten, wie z.B. Kontonummern oder Kreditkartennummern, Passwörter, TANs und Prüfsummen sowie die Vertrags-, Summen und empfängerbezogenen Angaben. Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h. wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister.

Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten, bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

Onlinepräsenzen in sozialen Medien

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb sozialer Netzwerke und Plattformen, um mit den dort aktiven Kunden, Interessenten und Nutzern kommunizieren und sie dort über unsere Leistungen informieren zu können.

Wir weisen darauf hin, dass dabei Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Im Hinblick auf US-Anbieter die unter dem Privacy-Shield zertifiziert sind, weisen wir darauf hin, dass sie sich damit verpflichten, die Datenschutzstandards der EU einzuhalten.

Ferner werden die Daten der Nutzer im Regelfall für Marktforschungs- und Werbezwecke verarbeitet. So können z.B. aus dem Nutzungsverhalten und sich daraus ergebenden Interessen der Nutzer Nutzungsprofile erstellt werden. Die Nutzungsprofile können wiederum verwendet werden, um z.B. Werbeanzeigen innerhalb und außerhalb der Plattformen zu schalten, die mutmaßlich den Interessen der Nutzer entsprechen. Zu diesen Zwecken werden im Regelfall Cookies auf den Rechnern der Nutzer gespeichert, in denen das Nutzungsverhalten und die Interessen der Nutzer gespeichert werden. Ferner können in den Nutzungsprofilen auch Daten unabhängig der von den Nutzern verwendeten Geräte gespeichert werden (insbesondere wenn die Nutzer Mitglieder der jeweiligen Plattformen sind und bei diesen eingeloggt sind).

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen an einer effektiven Information der Nutzer und Kommunikation mit den Nutzern gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO. Falls die Nutzer von den jeweiligen Anbietern um eine Einwilligung in die Datenverarbeitung gebeten werden (d.h. ihr Einverständnis z.B. über das Anhaken eines Kontrollkästchens oder Bestätigung einer Schaltfläche erklären) ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO.

Für eine detaillierte Darstellung der jeweiligen Verarbeitungen und der Widerspruchsmöglichkeiten (Opt-Out), verweisen wir auf die nachfolgend verlinkten Angaben der Anbieter. Auch im Fall von Auskunftsanfragen und der Geltendmachung von Nutzerrechten, weisen wir darauf hin, dass diese am effektivsten bei den Anbietern geltend gemacht werden können. Nur die Anbieter haben jeweils Zugriff auf die Daten der Nutzer und können direkt entsprechende Maßnahmen ergreifen und Auskünfte geben. Sollten Sie dennoch Hilfe benötigen, dann können Sie sich an uns wenden.

Facebook (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland)
Datenschutzerklärung: www.facebook.com/about/privacy/, Opt-Out: www.facebook.com/settings und www.youronlinechoices.com, Privacy Shield: www.privacyshield.gov/participant.

Google/ YouTube (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA)
Datenschutzerklärung:  policies.google.com/privacy, Opt-Out: adssettings.google.com/authenticated, Privacy Shield: www.privacyshield.gov/participant.

Instagram (Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA)
Datenschutzerklärung/ Opt-Out: instagram.com/about/legal/privacy/.

Twitter (Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA) 
Datenschutzerklärung: twitter.com/de/privacy, Opt-Out: twitter.com/personalization, Privacy Shield: www.privacyshield.gov/participant.

Flickr (Flickr, 475 Sansome St, San Francisco, CA 94111, USA)
Datenschutzerklärung/ Opt-Out: policies.oath.com/ie/de/oath/privacy/products/flickr/index.html.

Einbindung von Google Maps

Einige unserer Webseiten verwenden Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Drittanbieters Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, um geographische Informationen visuell darzustellen (z. B. eine Übersicht der Festivalorte). Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern. Datenschutzerklärung: www.google.com/policies/privacy/; Opt-Out: www.google.com/settings/ads/

Eingebettete Youtube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.
Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln. Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nichtpersonenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Youtube unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Eingebettete Vimeo-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Vimeo-Videos ein. Vimeo wird betrieben von Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem Vimeo-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt. Hierdurch wird an den Vimeo-Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Sind Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt, ordnet Vimeo diese Information Ihrem persönlichen Benutzerkonto zu. Bei Nutzung des Plugins wie z. B. Anklicken des Start-Buttons eines Videos wird diese Information ebenfalls Ihrem Benutzerkonto zugeordnet. Sie können diese Zuordnung verhindern, indem Sie sich vor der Nutzung unserer Internetseite aus Ihrem Vimeo-Benutzerkonto abmelden und die entsprechenden Cookies von Vimeo löschen. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter vimeo.com/privacy

Typekit-Schriftarten von Adobe

Wir setzen auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) externe "Typekit"-Schriftarten des Anbieters Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland ein. Adobe ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000TNo9AAG&status=Active).

Rechte der Nutzer

Nutzer haben jederzeit das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft  zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von uns über sie gespeichert wurden.  Zusätzlich haben die Nutzer das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten, Einschränkung der Verarbeitung und Löschung ihrer personenbezogenen Daten.Ebenso können Nutzer Einwilligungen, grundsätzlich mit Auswirkung für die Zukunft, widerrufen.

Wenn Sie Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten, die Korrektur oder Löschung wünschen, kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragten unter

Internationales Filmfest Braunschweig e.V. 
Neue Straße 8 
38100 Braunschweig
Tel.: +49 (0)531 / 702 202 0
Fax: +49 (0)531 / 702 202-99
privacy(at)filmfest-braunschweig.de

Widerspruchsrecht

Nutzer können der künftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen.

Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung zu ändern, um sie an geänderte Rechtslagen oder bei Änderungen des Dienstes sowie der Datenverarbeitung anzupassen. Dies gilt jedoch nur im Hinblick auf Erklärungen zur Datenverarbeitung. Sofern Einwilligungen der Nutzer erforderlich sind oder Bestandteile der Datenschutzerklärung Regelungen des Vertragsverhältnisses mit den Nutzer enthalten, erfolgen die Änderungen nur mit Zustimmung der Nutzer/innen.Die Nutzer werden gebeten sich regelmäßig über den Inhalt der Datenschutzerklärung zu informieren.

 


Quellen: Fishfarm Solutions, Datenschutzerklärungs-Generator
der activeMind AG; Rechtsanwalt Dr. Thomas Schwenke