30

Details

NO MAN IS AN ISLAND

(orig. NUL HOMME N'EST UNE ÎLE)

  • NO MAN IS AN ISLAND

Frankreich 2017
Deutsche Premiere
Sprache: Deutsch, Französisch, Italienisch
Untertitel: Englisch
Genre: Dokumentation
Regie: Dominique Marchais
Kamera: Sébastien Buchmann, Claire Mathon
Buch: Dominique Marchais
Schnitt: Jean-Christophe Hym
Produktion: Mélanie Gerin, Paul Rozenberg
Produktionsfirma: Zadig Films
Sound: Mikaël Kandelman, Marc von Stürler, Emanuele Giunta
Verleih: Doc & Film International
Länge: 96 Min.
Format: ProRes
Farbe: Farbe
Altersbeschränkung: Nicht FSK-geprüft, daher keine Jugendfreigabe

Picture by ZadigFilms. „Kein Mensch ist eine selbstgenügsame Insel, sondern ein Teil des Ganzen.“ Dieser Satz des englischen Poeten John Donne ist die Inspiration dieser Dokumentation. Diese begibt sich in ländliche Gebiete des Alpenraumes und Süditaliens und zeigt eindrucksvoll, wie neue Denkweisen über Wirtschaft und Gesellschaft in der Lage sind, strukturschwache Regionen langfristig zu beleben. Ausgangspunkt der Reise bildet ein Triptychon aus dem 14. Jhd. in einem Palast in Sienna, zu dem eine Historikern den dargestellten Kontext zwischen Bürgern und Gemeinwohl erläutert. Jeder der Akteure im Film von Dominique Marchais ist auf seine Weise ein moderner Erbe dieser Idee, Pionier einer alternativen Zukunft.

Trailer

Vorführungen

  • 10.11.2018 19:00 Roter Saal
zurück