30

Details

PANZERKREUZER POTEMKIN

(orig. BATTLESHIP POTEMKIN)

  • PANZERKREUZER POTEMKIN

UdSSR 1925
Sprache: Kein Dialog
Genre: Drama, Geschichte
Regie: Sergei M. Eisenstein
Kamera: Eduard Tisse
Schnitt: Sergei M. Eisenstein, Grigori Aleksandrov
Buch: Nina Agadzhanova, Sergei M. Eisenstein
Cast: Aleksandr Antonov, Vladimir Barskiy, Grigoriy Aleksandrov
Produktion: Jakow Blioch
Produktionsfirma: Mosfilm
Musik: Yati Durant
Länge: 75
Farbe: SW
Altersbeschränkung: Freigegeben ab 12 J.

Am Beginn des 32. BIFF steht die 17. Kooperation mit dem Staatsorchester Braunschweig. PANZERKREUZER POTEMKIN war für Walter Benjamin ein gelungenes Beispiel guter Tendenzkunst: „Dieser Film ist ideologisch ausbetoniert, richtig in allen Einzelheiten kalkuliert wie ein Brückenbogen. Je kräftiger die Schläge darauf niedersausen, desto schöner dröhnt er. Nur wer mit behandschuhten Fingerchen daran klopft, der hört und bewegt nichts.“ Seit Edmund Meisel (1926) wurde der Film immer wieder neu musikalisch interpretiert. Yati Durant versöhnt in seinem Score die Formensprache der klassischen Avantgarde mit der der Neuen Musik und erweitert ein großes Orchester geschickt mit elektronischen Passagen. Unterstützt von: Staatsorchester Braunschweig, Murnau Gesellschaft, Stiftung Braunschweigischer Kulturbesitz, Stadt Braunschweig.

Trailer

Vorführungen

  • 05.11.2018 19:00 Stadthalle
zurück