Pureza

(orig. Pureza)

  • Pureza

DeutschlandpremiereBrasilien 2019Sprache:PortugiesischUntertitel:EnglischRegie:Renato BarbieriBuch:Renato Barbieri, Marcus LigockiKamera:Felipe ReinheimerSchnitt:Marcelo MoraesMusik:Kevin RieplSound:Eric Ribeiro ChristaniMit:Dira Paes, Flávio Bauraqui, Matheus AbreuProduktion:Marcus LigockiProduktionsfirma:GAYA FilmesVerleih:GAYA Filmes101 min, Farbe

Abel möchte nicht wie seine Eltern für einen Hungerlohn Ziegelsteine in Handarbeit herstellen. Er begibt sich auf die Suche nach einem besseren Leben in anderen brasilianischen Landesteilen – und verschwindet spurlos. Seine Mutter Pureza verfolgt die einzelnen Stationen ihres Sohnes, um Abel zu finden. Sie trifft im Amazonasgebiet auf eine abgeschottete Welt voller Unterdrückung und unmenschlicher Sklavenarbeit, in der sie Abel vermutet. Mit Mut und Ausdauer begegnet sie den verrohten, politisch geduldeten Zuständen. Angelegt in den 1990er Jahren berichtet der Film nach wahren Begebenheiten über die Praxis der Arbeitssklaverei in Brasilien und den Kampf Einzelner gegen dieses System.

Biografie Regie:Seit 1983 als Regisseur, ausführender Produzent und Drehbuchautor tätig. Umfangreiche Arbeiten im Dokumentarfilmbereich und als Kreativdirektor von Gaya-Films. Darüber hinaus dreht er Fernsehserien.

Trailer

zurück