DAS WOCHENENDE

(orig. )

  • DAS WOCHENENDENina Grosse
    Nina Grosse

Deutschland 2012Sprache:DeutschRegie:Nina GrosseBuch:Nina GrosseKamera:Benedict NeuenfelsSchnitt:Mona BräuerMusik:Paul Oberle, Andreas Mücke Niesytka, Andreas RuftMit:Katja Riemann, Sebastian Koch, Tobias Moretti, Barbara Auer, Sylvester Groth, Robert Gwisdek, Elisa SchlottProduktion:Nina Maag, Nico Hofmann, Thomas Peter FriedlProduktionsfirma:UFA FictionVerleih:LEONINE Distribution GmbH94 min, Farbe

Nach einer Romanvorlage von Bernhard Schlink: Jens Kessler, ehemaliges RAF-Mitglied wird aus jahrelanger Haft entlassen. Zum Wiedersehen lädt seine Schwester Tina alte Weggefährten und Weggefährtinnen in ihr Landhaus ein. Tinas Idee entpuppt sich jedoch als Horror-Szenario, als Inga mit ihrem Ehemann Ulrich eintrifft. Jens und Inga kennen sich von früher. Erinnerungen werden bei allen Beteiligten wach, plötzlich kochen längst verdrängte Emotionen wieder hoch und die Frage nach der Verbindung von Privatem und Politischem stellt sich. Was bleibt von der RAF im Mahlstrom der Geschichte übrig? Prominent besetztes Kammerspiel. i-Tunes-Preis für den Besten Deutschen Film.

FSK ab 12 Jahren

Biografie Regie:Geburtsort München, 1958. Studium Germanistik, Philosophie und Theaterwissenschaften, danach Wechsel an die HFF in München und Regiestudium. Sie ist als Dozentin der Filmakademie Baden-Württemberg, der KHM Köln sowie der Hamburg Media School tätig.

Trailer

Vorführungen

  • 07.11.2021 10:45 ASTOR Saal 4 Ticket
zurück