EPHRAIM UND DAS LAMM

(orig. LAMB)

  • EPHRAIM UND DAS LAMM

Frankreich / Deutschland / Norwegen / Äthiopien 2015
Deutsche Premiere
Sprache: Amharic
Untertitel: Deutsch
Regie: Yared Zeleke
Kamera: Josée Deshaies
Buch: Yared Zeleke
Schnitt: Véronique Bruque
Darsteller: Rediat Amare, Kidist Siyum, Welela Assefa, Rahel Teshome, Surafel Teka, Indris Mohamed, Bitania Abraham
Produktion: Laurent Lavolé, Johannes Rexin, Ama Ampadu, Alan Milligan
Musik: Christophe Chassol
Ton: Till Röllinghoff
Verleih: Neue Visionen
Länge: 94
Format: DCP
Farbe: Farbe
Altersbeschränkung: Nicht FSK-geprüft, daher keine Jugendfreigabe

„Wenn es regnet, komme ich wieder“, sagt Ephraims Vater zum Abschied. Wenn es regnet, kann auch der Kaffee wachsen, den Menschen an anderen Orten morgens zum Aufwachen brauchen. „Und wenn es nicht regnet?“, fragt Ephraim. Dann gibt es Dürre. Ein Haustier mit durchzufüttern, ist da keine Leichtigkeit. Doch für sein geliebtes Schaf würde der außergewöhnlich talentierte Junge alles tun, denn Chuni ist das Lamm seiner Mutter und das einzig Vertraute, was ihm nach ihrem Tod bleibt. Und so nutzt er sein, für einen äthiopischen Jungen verpöntes, aber außergewöhnliches Talent, zu kochen… In wunderschönen Bildern erzählt der Debütfilm die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft.

Trailer

Vorführungen

  • 05.11.2015 21:00 C1 Saal 3
  • 06.11.2015 19:00 C1 Saal 4
  • 07.11.2015 16:15 C1 Saal 4
zurück